Künstlerisch-grafische Darstellung einer Hand, die mit dem Zeigefinger das Wort "Vielfalt" auf Papier zeichnet. Die Hand ist in geometrische Abschnitte geteilt und in jedem Bereich unterschiedlich gestaltet.

Virtuelle Tagung Inklusion und Behinderung an der Hochschule

Virtuelle Tagung am 10. November 2021 [10:00-16:30 Uhr]

Mit dieser Tagung möchte das Netzwerk Diversität österreichischer Hochschulen aktuelle Diskurse zu den Themen Inklusion, Diversität und Partizipation in den tertiären Bildungssektor hineintragen und fortführen. Im Mittelpunkt steht die Frage, ob durch die UN-Behindertenrechtskonvention (2008) ein Prozess in Gang gesetzt werden konnte, der die Bedingungen für gleichberechtigte Teilhabe und Chancengleichheit von Menschen mit Behinderungen perspektivisch verbessert.

Was bedeutet Diversität und Inklusion im Kontext von Hochschulbildung? Ist die Forderung nach mehr Chancengleichheit für alle* in der Praxis umsetzbar? An welchen Best Practise Beispielen können wir anknüpfen? Die Tagung bietet eine kritische Bestandsaufnahme und Raum, erfolgreiche Strategien für mehr Inklusion und gelebte Diversität im Hochschulalltag (weiter) zu entwickeln.

Programm inkl. Tagungslink sowie Anmeldungslink zu den virtuellen Thementischen sind unter folgendem Link zu finden: https://short.boku.ac.at/Tagung

Das Team der Koordinationsstelle für Gleichstellung, Diversität und Behinderung an der Universität für Bodenkultur Wien.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.